Galerie

 

Eine einfache Reinigung mit einem Staubsauger reicht nicht aus...!

 

Komponenten wie ein Wärmetauscher, eine Strömungssicherung sowie der Brenner und die Brennkammer, sollten daher mit dafür geeignetem Werkzeug und Reiniger gründlich gereinigt werden. Nur so kann ein optimaler Wirkungsgrad bei der Verbrennung einer Heizungsanlage erfolgen.

 

Speziell bei Ölheizungen sowie Brennwertanlagen sollten diese Maßnahmen nicht ausgelassen werden. Die dadurch entstehenden Folgeschäden können meistens nur durch den Austausch der genannten Bauteile behoben werden.

Es entstehen unnötige Kosten und die Sicherheit einer einwandfreien Verbrennung kann nicht gewährleistet werden.

 

Spätestens wenn der Schornsteinfeger zur jährlichen Abgasuntersuchung vorbeischaut, werden oft viele Heizungsanlagen still gelegt weil diese nicht den Anforderungen der BImSchV erfüllen.  

 

Komponenten wie Zünd- und Ionisationselektroden, Brennerdichtungen sind sehr wichtig für die Sicherheit einer Heizungsanlage. Diese sollten nach Angaben vom Hersteller zu den vorgegebenen Intervallen erneuert werden. Oft wird sich nicht daran gehalten und das kann zu Verpuffungen und Explosionsartigen Zündungen sowie Flammenaustritt aus der Brennkammer führen.

Oft etnstehen dadurch gravierenden Brandschäden und eine Reparatur ist nicht mehr möglich.

 

Bei Gasanlagen müssen die Gaseinstellungen bei jeder Wartung überprüft werden Bei Ölheizungen ist es wichtig dass der Pumpendruck an der Ölpumpe sowie die Sicherheitsarmaturen wie Ölfilter und Pumpenfilter überprüft werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Giovanni Brucculeri Haustechnik